Die Initiative

Die Initiative Arbeit und Weiterbildung fordert ein Arbeitslosenhilfegesetz im Kanton Aargau. Mit diesem Gesetz soll die Integration von voll- und teilleistungsfähigen Personen im Arbeitsmarkt gefördert und der Verbleib von Personen im Arbeitsmarkt präventiv durch gezielte Fördermassnahmen angegangen werden. Die Volksinitiative fordert die Arbeitsmarktintegration im Kanton zu harmonisieren und will:

  • Präventivmassnahmen für Personen, die von Arbeitslosigkeit bedroht sind
  • Beschäftigungsprogramme mit Aus- und Weiterbildungsanteil
  • Arbeitsplätze für teilleistungsfähige Personen
  • Taggelder während der Rahmenfrist für Personen, die von der ALV ausgesteuert sind

Chronologische Übersicht

Initiativtext

agb-initiative-alhg

Advertisements