Teilnahmebedingungen

  1. Berechtigte

Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos und mit keinem Kaufzwang verbunden. Alle Personen, die im Kanton Aargau wohnen, sind teilnahmeberechtigt, mit Ausnahme der Mitarbeitenden des Aarg. Gewerkschaftsbundes, welcher im Auftrag des Komitees Arbeit und Weiterbildung den Wettbewerb durchführt. Pro Person ist nur eine Teilnahme gültig. Teilnahmeschluss ist der 6. Februar 2017. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird spätestens bis am 12. Februar informiert.

  1. Teilnahme

Wer an der Verlosung teilnehmen will, muss die geforderten persönlichen Daten eintragen und andererseits sein Einverständnis für die Teilnahmebedingungen durch Anklicken des entsprechenden Feldes bestätigen. Bei Verdacht auf Manipulation oder Unregelmässigkeiten behält sich der Aarg. Gewerkschaftsbund das Recht vor, die betreffenden Teilnehmenden vom Wettbewerb auszuschliessen. Mehrfachteilnahmen werden gelöscht.

3. Preis

Bei den Preisen handelt es sich drei Mal um den Betrag von SFr. 1’000.- als Beitrag für eine Aus- oder Weiterbildung nach Wahl. Die Auszahlung erfolgt in Form einer Bankanweisung, eine Barauszahlung ist nicht möglich. Die Gewinnerin bzw. der Gewinner wird zwischen dem 6. und dem 12. Februar persönlich per Telefon benachrichtigt. Für den Fall, dass sich der Gewinner nicht innerhalb von einem Tag meldet, behält sich der Aarg. Gewerkschafsbund das Recht vor, den Preis einer anderen Person zuzuteilen.

  1. Verwendung Ihrer persönlichen Daten

Ihre persönlichen Daten werden ausschliesslich an den Aarg. Gewerkschaftsbund, welcher im Auftrag des Komitees Arbeit und Weiterbildung den Wettbewerb durchführt, übermittelt. Die Teilnehmenden akzeptieren, dass Ihre Daten und Daten durch den Aarg. Gewerkschaftsbund gespeichert und anonymisiert zu Werbezwecken verwendet werden können. Die Informationen werden vertraulich behandelt. Die Gewinnerin bzw. der Gewinner akzeptiert in den Publikationen und auf den Internetseiten des Aarg. Komitees Arbeit und Weiterbildung im Zusammenhang mit diesem Wettbewerb namentlich und mit einem Foto genannt zu werden.

  1. Veranstalter

Veranstalter des Wettbewerbs ist der Aarg. Gewerkschaftsbund, Bachstrasse 43, 5001 Aarau, welcher im Auftrag des Komitees Arbeit und Weiterbildung den Wettbewerb durchführt.

  1. Schlussbestimmungen

Durch ihre Einschreibung akzeptieren die Teilnehmenden die vorliegenden Teilnahmebedingungen. Über den Wettbewerb und die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Dieser Wettbewerb untersteht ausschliesslich schweizerischem Recht. Der Aarg. Gewerkschaftsbund behält sich das Recht vor die vorliegenden Teilnahmebedingungen jederzeit zu ändern.

Advertisements